„Was ich will,
das kann ich!“

Kooperationen

Das Ada-Lovelace-Projekt arbeitet mit vielen Bildungseinrichtungen und -Institutionen in Rheinland-Pfalz zusammen. Daraus ergaben sich zum Teil feste Kooperationen.

Kooperationen:

 

Das Ada-Lovelace-Projekt Trier bietet Schulen in der Region folgende Veranstaltungen für Schülerinnen an:

  • Schulbesuch: Im Rahmen eines Schulbesuchs stellen Mentorinnen des ALP ihre Ausbildungsberufe oder Studiengänge im MINT-Bereich vor, erzählen von ihren persönlichen Erfahrungen und laden die Schülerinnen mit Praxisaufgaben oder Experimenten zum Mitmachen ein.
  • Schul-AG: Je nach aktueller Verfügbarkeit unserer Mentorinnen kann eine Schul-AG zu Themen aus dem MINT-Bereich über ein Schulhalbjahr hinweg angeboten werden.
  • Aktionstag/Workshop: Zu bestimmten Aktionstagen oder Anlässen können einzelne Workshops mit uns verabredet oder Teilnahmeplätze in von uns geplanten Workshops reserviert werden.
  • MINT on Tour: Das Ada-Lovelace-Projekt verfügt über zahlreiche spannende Exponate zum Thema Mathematik. Die interaktiven Exponate laden ein zum selbstständigen Experimentieren und wecken bei Schülerinnen jeden Alters ein nachhaltiges Interesse an mathematischen Themen. Mentorinnen kommen zu Ihnen an die Schule und stellen die Exponate vor.
  • Weitere Veranstaltungen können über das Ada-Lovelace-Projekt organisiert werden. Sprechen Sie uns an!

Das Angebot ist kostenfrei!
Das Ada-Lovelace-Projekt wird von der Rheinland-Pfälzischen Landesregierung aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

 

Das Ada-Lovelace-Projekt ist Mitglied im MINT-Initiativkreis Trier: